PODIUMSDISKUSSION

Veranstaltungskarte mit KandidatInnen

Köln, Passage Ebertplatz

Dienstag, 31. August – 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Mietenwahnsinn bekämpfen!?

Ein wohnungspolitischer Abend zur Bundestagswahl

Veranstalter ist das Kölner Aktionsbündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn

VeranstaltungaKarte ohne KandidatInnen

Dazu haben wir für Kölner Bundestagskandidatinnen und -kandidaten 5 Stühle aufgebaut.

Unsere Mietenstopp-Hände stehen symbolisch für unsere wohnungspolitischen Fragen.

Mietenwahnsinn bekämpfen!?
Mietenstopp!? – Mietendeckel? – Mietpreisbremslein?
Der Markt wird’s schon regeln? – Weiter so?

VeranstaltungaKarte ohne KandidatInnen

Mit den Vertreter*innen dieser Parteien sprechen wir über die zukünftige Wohnungspolitik dieser Republik.

Auf unseren heißen Stühlen nehmen Platz:
in der Reihenfolge der derzeitigen Fraktionsstärken im Bundestag:

Karsten Möring
Direktkandidat im Wahlkreis Köln I
Mitglied des Deutschen Bundestags
Ausschuss für Bau, Wohnen …

SPD-Logo

Sanae Abdi
Direktkandidatin im Wahlkreis Köln I
Vorstandsmitglied SDP-Ortsvereins Südstadt, Stadtbezirksvorstand Innenstadt

Logo FDP

Stefanie Ruffen
Ratsmitglied, Baupolitische Sprecherin
Aufsichtsrats-Mitglied WSK – Wohnungsgesellschaft Stadtwerke

Logo DIE LINKE

Michael Weisenstein
Direktkandidat im Wahlkreis Köln III
Ratsmitglied, Wohnungspolitik

Logo Grüne

Lisa-Marie Friede
Direktkandidatin im Wahlkreis Köln I
Schwerpunkte: Sozial- und Arbeitsmarkt-Politik

André Juffern

Der neue Landesgeschäftsführer des Deutschen Mieterbundes NRW ist Gast unseres mietenpolitischen Abends.

Zu Beginn der Veranstaltung wird André Juffern die zentralen Forderungen des Deutschen Mieterbundes zur Bundestagswahl vorstellen.

Corona-Konzept

Die Ladenbetreiber der Passage Ebertplatz haben mit ihrem Corona-Konzept gute Erfahrungen gesammelt und wir werden auf dieser Basis für größtmögliche Sicherheit sorgen.

Kontakt

Kontakt für Medienvertreter*innen

recht-auf-stadt@koeln.de

Telefon: +49 176 61933017